All for Joomla All for Webmasters

Wieder verfügbar: Gebäck aus dem Norden der Toskana

Hallo und willkommen zum neuen Blog-Beitrag

Es ist geschafft: die zwei großen und für mich wichtigen Messen, die ProWein in Düsseldorf sowie die VinItaly in Verona liegen hinter uns. Viel Neues durfte ich kennenlernen, aber es geht natürlich auch darum, die neuen Jahrgänge meiner langjährigen Produzenten zu verkosten. Und jedes Jahr stellt sich aufs Neu die Frage: ist die Qualität die gleiche? Ja, bei fast allen meinen Produzenten kann ich das bestätigen. Und so dürfen Sie sich auf die herrlich spritzigen Sommerweine wie Lugana, Bianco di Custoza und einige weitere freuen, die es bald wieder bei Porta Vagnu geben wird.

Aber auch die neuen Jahrgänge der Rotweine sind größtenteils einfach traumhaft. Dazu gibt es dann in den nächsten Blog-Beiträgen detailliertere Informationen.

Heute jedoch möchte ich ganz speziell auf das Gebäck eingehen, das es wieder gibt. Ich habe aus Italien wieder die beliebten „Brutti ma buoni al Limoncello“ sowie die „Occhini ai frutti di bosco“, beide von Sapori del lago nero aus der Region Pistoia im Norden der Toskana mitgebracht.

Ich habe aber auch zwei neue Sorten für Sie mitgebracht: ganz neu und zum ersten Mal bei Porta Vagnu gibt es jetzt auch die

– „Brutti ma buoni“, ein zartes Mandelgebäck wie die „Brutti ma buoni al Limoncello“, nur ohne den Limoncello-Crème-Kern und die

– „Frollini al farro“, ein Dinkel-Buttergebäck.

Dieses Gebäck und weitere kulinarische Köstlichkeiten erhalten Sie in der Wagemannstraße 13 in Wiesbaden.
Ich freue mich auf Ihren Besuch.

Für heute verbleibe ich mit mediterranen Grüßen

Elke Heselmeyer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.